» Symbole » Symbole von Steinen und Mineralien » Natürliche Strasssteine ​​- Sri Lanka - Neu 2021

Natürliche Strasssteine ​​- Sri Lanka - Neu 2021

Inhalt:

Kaufen Sie natürliche Strasssteine ​​in unserem Edelsteinshop

Cyrkon to mineralał należący do grupy nezokrzemianów. Jego nazwa chemiczna to krzemian cyrkonu, a odpowiadający mu wzór chemiczny to ZrSiO4. Powszechną empiryczną formułą wskazującą na pewien zakres podstawienia w cyrkonie jest (Zr1-y, REEy) (SiO4) 1-x (OH) 4x-y.

Cyrkon tworzy się w stopionych krzemianach z dużym udziałem niekompatybilnych pierwiastków o dużym natężeniu pola. Na przykład hafn jest prawie zawsze obecny w ilościach od 1 do 4%. Struktura krystaliczna cyrkonu jest tetragonalnym układem kryształów.

Die natürliche Farbe von Zirkon variiert von farblos, gelbgold, rot, braun, blau und grün. Farblose Exemplare, die Edelsteinqualität aufweisen, sind ein beliebter Ersatz für Diamanten und werden auch als "Gradationsdiamanten" bezeichnet.

Der Name kommt vom persischen zargun, was „goldener Farbton“ bedeutet. Das Wort wird in „Jargon“ verfälscht, ein Begriff, der auf helle Zirkonia angewendet wird.

Angielskie słowo "cyrkon" pochodzi od cyrkonu, który jest niemiecką adaptacją tego słowa. Żółta, pomarańczowa i czerwona cyrkonia znana jest również jako "hiacynt", od kwiatu hiacynt, którego nazwa pochodzi ze starożytnej Grecji.

Zirkonium ist in der Erdkruste weit verbreitet. Es kommt als übliches Begleitmineral in magmatischen Gesteinen, metamorphen Gesteinen und als Schuttkörner in Sedimentgesteinen vor.

Große Zirkoniumkristalle sind selten. Ihre durchschnittliche Größe in Granitgesteinen beträgt etwa 0.1–0.3 mm, sie können jedoch auf Größen von mehreren Zentimetern anwachsen, insbesondere in Mafia-Pegmatiten und Karbonaten. Zirkonium ist außerdem sehr hitze- und korrosionsbeständig.

Aufgrund des Gehalts an Uran und Thorium werden einige Steine ​​metamiktisiert. Diese Prozesse, die mit internen Strahlenschäden verbunden sind, stören teilweise die Kristallstruktur und erklären teilweise die hohe Variabilität der Zirkoneigenschaften.

Da Zirkonium durch innere Strahlungsschäden mehr und mehr modifiziert wird, nimmt die Dichte ab, die Kristallstruktur wird zerstört und die Farbe ändert sich.

Zirkonium ist in vielen Farben erhältlich, inkl. rotbraun, gelb, grün, blau, grau und farblos. Manchmal kann die Farbe von Zirkon durch Wärmebehandlung verändert werden. Gewöhnliche braune Zirkone können sich beim Erhitzen von 800 auf 1000°C in farblose und blaue Zirkone verwandeln.

Unter geologischen Bedingungen dauert die Entwicklung von rosa, rotem und violettem Zirkon Hunderte von Millionen Jahren, wenn genügend Spurenelemente im Kristall vorhanden sind, um Farbzentren zu bilden. Die Farbe in dieser roten oder rosa Serie wird oberhalb von etwa 400 °C geologisch eingelagert.

Natürliche Cyrkonia aus Sri Lanka

Natürlicher Zirkonia zum Verkauf in unserem Edelsteinshop